<< zurück

07.01.2013

Kampfmittelräumarbeiten - Kommentar zu VOB/C - ATV DIN 18299 und ATV DIN 18323

Auf Veranlassung der Güteschutzgemeinschaft Kampfmittelräumung verfassten die Herren Dr.-Ing. Reinald Häber und Dr.-Ing. Wolf-Michael Sack o. g. Kommentar.

 

Bei jedem Eingriff in den Boden müssen sich Auftraggeber und ausführende Firmen fragen, ob hier möglicherweise mit Kampfmitteln zu rechnen ist. Diese Gefahr besteht insbesondere bei Städten, Arealen in der Nähe von Gleisanlagen, Brücken und im Umfeld ehemals kriegswichtiger Produktionsstätten. In diesen Fällen bedarf es einer Kampfmittelfreiheitsbescheinigung durch den dafür auf Landesebene zuständigen Kampfmittelräumdienst oder einer für die Kampfmittelräumung zugelassenen Unternehmung.

 

Werden dennoch - insbesondere bei Tiefbauarbeiten - Kampfmittel gefunden, müssen die Arbeiten sofort eingestellt werden. Notwendige Sicherungsmaßnahmen hat der Auftragnehmer unverzüglich durchzuführen. Im Regelfall werden ihm die anstehenden Kampfmittelräumarbeiten zusätzlich beauftragt.

 

Somit kann bereits bei kleinen Baumaßnahmen sowohl für den Auftraggeber als auch den Auftragnehmer die Notwendigkeit bestehen, sich mit dem Thema Kampfmittelräumung zu beschäftigen und entsprechende Aufträge abzuschließen.

 

In der neuen VOB/C ATV DIN 18323, Ausgabe September 2012 sind nun erstmals Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Kampfmittelräumarbeiten geregelt.

 

Dr.-Ing. Reinald Häber, Ehrenvorsitzender der Güteschutzgemeinschaft Kampfmittelräumung e. V., und Dr.-Ing. Wolf-Michael Sack, ehemaliger Hauptabteilungsleiter Technik im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V., haben auf über 280 Seiten intensiv diese Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen ausführlich erläutert und kommentiert. Sowohl die ausschreibende Stelle als auch der Hauptunternehmer und seine Fachunternehmen können von den praktischen Erfahrungen der beiden Autoren im Interesse einer sicheren Auftragsabwicklung profitieren.

 

Der Kommentar ist erhältlich zum Preis von jeweils EURO 44,00 bei der Beuth Verlag GmbH, ISBN 978-3-410-22559-1, ISBN 978-3-410-22560-7 (E-Book) bzw. in Kombination zum Preis von EURO 57,20.

 

 

Dipl.-Ing. Hans Joachim Rosenwald

Geschäftsführer der Güteschutzgemeinschaft

Kampfmittelräumung Deutschland e. V.